Das „Drei-Generationen-Projekt Niedersachsen – Mit Migranten für Migranten“ (MiMi-Gesundheitsprojekt Niedersachsen) des Ethno-Medizinischen Zentrums e.V. folgt dem Grundgedanken, dass Gesundheit und Gesundheitstraditionen in familiären Kontexten wurzeln. Positive Veränderungen des Gesundheitsverhaltens können daher am besten durch kultursensible und muttersprachige Gesundheitsaufklärung in den Familien angestoßen und gefördert werden. MiMi-Niedersachsen wurde im Juli 2008 implementiert und wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert sowie themenbezogen durch das Unternehmen MSD Sharp & Dohme GmbH unterstützt.

An mittlerweile 15 Standorten (Celle, Cloppenburg, Cuxhaven, Emsland, Gifhorn, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Stade, Leer, Lüneburg, Nienburg, Rotenburg, Salzgitter, Uelzen) setzen sich rund 330 ausgebildete GesundheitsmediatorInnen für die gesundheitlichen Belange ihrer Mitbürger und Landsleute ein, wobei alle Generationen angesprochen werden. Im Fokus stehen besonders derjenigen, die nur geringe bzw. keine Deutschkenntnisse haben sowie in prekären beruflichen und sozialen Verhältnissen leben. Häufig sind diese Gruppen von Gesundheitsinformationen ausgeschlossen bzw. haben grundlegende Schwierigkeiten die Informationen im Sinne von Health Literacy (Gesundheitskompetenz) umzusetzen.

Mit rund 2.900 durchgeführten Informationsveranstaltungen zur Gesundheit und Prävention, die in knapp 50 Sprachen realisiert wurden, in unterschiedlichsten Settings wie Moscheen, Migrantenvereinen, Seniorentreffs oder Familienzentren stattfanden und circa 35 Tausend TeilnehmerInnen direkt erreichten, leistet MiMi-Niedersachsen einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung für Gesundheitsfragen und die Förderung gesundheitsbewusster Einstellungen in Niedersachsen.

Zweimal werden im Projekt Newsletter veröffentlicht, die über die wichtigsten Aktivitäten und Entwicklungen informieren und sich an alle Interessenten richten. Unter folgendem Link können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen